Gesundes Führen …


 Ihr Erfolgspotential

„Mitarbeiter“ – das Rückgrat Ihres Unternehmens!

Motivierte, gesunde undaktiv, laufen, Arbeitsstress, fitness, Hochturenlaufen, Überfordert leistungsstarke Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Unternehmens-Erfolg.

 

Die Deutsche Volkswirtschaft verliert jährlich rund 225 Milliarden Euro durch kranke Arbeitnehmer. Prävention in Unternehmen bietet dagegen hohe Renditen und Auswege aus dem Fachkräftemangel“, so eine Studie im Auftrag der Felix Burda Stiftung aus dem Jahre 2011.

Die Folgen wie Arbeitsunfälle, Burnout (haben wir das bald alle?), steigende Fehlzeiten usw. kennt jedes Unternehmen. Die betrieblichen Statistiken der Personalabteilungen sprechen hier eine deutliche Sprache.

Der Job ist Stressfaktor Nummer eins, vor allem für Führungskräfte und Firmenlenker. Das ergeben regelmäßige Befragungen über alle Branchen hinweg. Das zeigen aber auch die stetig zunehmenden Krankheitstage, die sich in den letzten Jahren aufgrund von Burnout- oder Erschöpfungssymptomen, verneunfacht haben.
Jeder Dritte arbeitet am Limit, getrieben von Hektik, permanenter Effizienzsteigerung, Sparvorgaben, Termindruck und einem zu hohen Arbeitspensum. Viele leiden darunter rund um die Uhr erreichbar sein zu müssen und von Informationen überflutet zu werden.

Vielen dieser gestressten Menschen wird aber neben der Arbeit auch ihre persönliche Zufriedenheit, ihre Gesundheit und Ausgeglichenheit immer wichtiger. Gerade Führungskräften ist bewusst, dass sie in einer immer dynamischeren und komplexeren Welt, in immer schlankeren Strukturen und mit immer größerem Verantwortungsdruck anfälliger werden für chronische Erschöpfung und empfinden damit die Notwendigkeit sich zu entschleunigen.

 


Daher stärken auch Sie die Leistungskraft Ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte mit der ganzheitlichen Work-Life-Balance!


 

Doch unglaublich aber wahr! Viele Unternehmen sagen: die Gesundheit meiner Mitarbeiter ist nicht mein Problem. Jeder ist dafür selbst verantwortlich und muss dafür sorge tragen, dass er nicht krank wird! Ein Mitarbeiter hat zu funktionieren.

  • Wenn ein Mitarbeiter oder einer aus dem Management krank wird, wie lange braucht er/sie wieder, um ganz gesund zu werden?
  • Wie viel kostet Sie ein Mitarbeiter am Tag, der krank wird und für eine gewisse Zeit ausfällt? Oder längerfristig aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten kann? Ja, das kann Sie eine Stange Geld kosten! Obendrein, wo nehmen Sie auf die Schnelle so eine gut eingearbeitete Kraft her?
  • Mal ganz konkret, was haben Sie davon, wenn Ihre Mitarbeiter auf Gesundheit, Entspannung und eine gesunde Lebensführung gepolt werden?
  • Was meinen Sie, wie viel Geld würden Sie dadurch sparen?

 

Sie wollen doch, dass Ihre Mit­arbeiter moti­viert, prod­uktiv, gesund und erfolg­reich sind? Sie wollen doch, dass Ihr Unternehmen erfolg­reich bleibt oder noch erfolgreicher wird und hohe Gewinne abwirft? Oder?

Arbeitsbelastung und viele andere Stressoren behindern das Wohlbefinden und blockieren die Leistungsfähigkeit. Berufsbedingter Stress also ständige Überforderung am Arbeitsplatz ist nach Rückenschmerzen das zweitgrößte Gesund­heit­s­problem innerhalb der EU. Krankheitsbedingte Fehlzeiten verschlingen bekanntlich pro Jahr mehrere Mill­iar­den Euro.

Eine firmeninterne Gesundheitsvorsorge wirkt sich nicht nur positiv auf das Betriebsklima aus, sonder auf den Erfolg und die Produktion der gesamten Firma. 

 

Daher pflegen Sie Ihre Mitarbeiter und sorgen stets für ein gesundes Arbeitsklima. 

Machen Sie etwas, was weltweit schon viele kleine, mittlere, große Unternehmen und Weltkonzerne machen: bieten Sie Ihren Mitarbeitern eine Möglichkeit etwas für sich zu tun, und das ganzheitlich! Ein ausgeglichener Mensch ist sowohl im Berufs- wie auch im Privatleben erfolgreich, motiviert, gesund und zufrieden.

 


Chef gestresst? Chef-Stress wird größtenteils zum Stress der Mitarbeiter!


Die hohen Leistungsanforderungen im Berufsleben lassen gestresste Chefs heutzutage als Normalität erscheinen. Arbeitsbelastung und viele andere Stressoren behindern das Wohlbefinden und das Nervenkostüm spielt vielmals Pingpong-Ball mit dem lieben Chef, der lieben Chefin. Was passiert? stress, überforderung, unterfordert, alles zuviel, kopfschmerzen, nervigÜberwiegend geben die gestressten Chefs den eigenen Druck an die Mitarbeiter weiter.

Studien haben gezeigt, dass Mitarbeiter vielfach den Stress des Vorgesetzten zu spüren bekommen. Wo der Stressfaktor hoch ist, sehen sich die Mitarbeiter zudem häufiger in einer Opferrolle.

Da wo der Chef oder die Führungskraft zwar massiv gestresst ist, doch die geistige, körperliche Überlastung über Sport, Entspannung oder Präventionsmaßnahmen abgebaut werden, fühlen sich die Mitarbeiter wohler und besser behandelt.  Wissenschaftliche Studien zeigen, dass schon zwei  bis drei Tage pro Woche an sportlicher Betätigung ausreichen, um weniger negativ gegenüber den Mitarbeitern aufzutreten und den Frust weniger stark an ihnen auszulassen.

 

Hauptsache Sport und Empower! Jede Art von sportlicher Aktivität und Empower hat Einfluss drauf, dass ein gestresster Chef seine Mitarbeiter besser behandelt. Denn Sport nimmt dem Ärger die Macht und die Emotionen brodeln nicht mehr so stark wie ein Vulkan. Mit Empower meistern Sie den Alltag gelassen. Also mehrmals am Tag bewusst tief ein- und ausatmen und alles läuft wie geschmiert.

 

Tatsache ist: Wer körperlich aktiv ist – führt fäirer!

Wer sich körperlich, geistig und psychisch wohl fühlt und ausgeglichen ist, ist bekanntlich umgänglicher und kann souveräner führen.

Daher ist Gesundheitsmanagement im Unternehmen so wichtig und sollte eingeplant werden!

Firmen sollten stets in Erwägung ziehen, mit der Unterstützung von Fitness-,  und Präventionsprogramme die Motivation und das Arbeitsklima zu stärken. Zudem würde es dazu beitragen, die gesundheitlichen Risikofaktoren bei Führungskräften zu minimieren. Immerhin ist jeder vierte Manager ein Burnout-Kandidat. Nahezu 70% der Chefs und das Top-Management riskieren Herzbeschwerden oder einen Herzinfarkt durch eine ungesunde Lebensweise, zu wenig Bewegung und emotionales Ungleichgewicht.

Wichtig! Hinzu kommt für Unternehmen der finanzielle Faktor. Denn es wurde nachgewiesen, dass gesunde und fitte Mitarbeiter weniger kosten. Sie verursachen weniger Fehltage und sind leistungsfähiger – auch und gerade im Top-Management.

 

Teams: Hier könnte ein bis zweimal ein sportliches Teamevent zudem helfen, Spannungen auf beiden Seiten abzubauen. Obendrein steigert es enorm die Leistungskraft, Kommunikation untereinander und die Effektivität des Teams. Es fördert das „WIR GEFÜHL“ und besseres Verständnis füreinander. 

 


 Fit for success


Hohe Gewinne und geringe Kosten! Das wünscht sich jedes Unternehmen oder etwa nicht?

Ein mittel- und langfristig angelegtes Work-Life Balance und Fitness-Programm erweist sich als gewinnbringende Investition.

Wie wahr, denn

  • die Leistungskraft und Konfliktbereitschaft der Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter werden erhöht.
  • Die Gesundheitsressourcen der Mitarbeiter werden gefördert.
  • die Teamfähigkeit wird aufgebaut.
  • Sie haben weniger Krankheitsfälle zu beklagen.
  • die motivative Anbindung an das Unternehmen ist garantiert.

Welch ein Glück, denn die Ausgaben für jeden einzelnen Mitarbeiter amortisieren sich bereits durch einen eingesparten Krankheitstag. Gleich zwei Vorteile: Die Präventionsmaßnahmen in Ihrem Unternehmen können Sie steuerlich absetzen.

 

Da die Erfolgsfaktoren im Unternehmen ein leistungsfähiger, gesunder und aktiver Mitarbeiter, Mitarbeiterin ist, haben wir uns die Präventivmaßnahme zur Aufgabe gemacht.

 

  • Wir entwickeln mit Ihnen Konzepte und Präventionsmaßnahmen, die individuell auf Ihren Bedarf abgestimmt sind.
  • Zielgruppen spezifische Maßnahmen
  • Begleitung und Coaching
  • Firmeninterne und offene Seminare
  • Arbeitsplatzbezogene Kurse

Unsere Präventionskonzepte sind mit dem Ziel verbunden: eine Sensibilisierung zu schaffen für das höchste Gut des Menschen – die Gesundheit.

Die Konzepte und Seminar-Programme beruhen auf einem ganzheitlichen Ansatz und werden von mehreren Elementen getragen, die sowohl die Leistung steigern, die Kondition und Konzentration fördern, die Teamfähigkeit begünstigt und die geistige und körperliche Steuerungsfunktionen verbessert.

Man lernt spielerisch mit den Alltagsbelastungen und den beruflichen Anforderungen umzugehen.


Qi Gong in Ihrem Unternehmen


Qi Gong kann in einem Unternehmen helfen:  Tai chi, Qi Gong, Entspannung, Gesundheit, Gelassenheit, Konzentration, in der inneren Mitte ruhen, Seminare, Kurse

  • Mitarbeiter zu motivieren
  • die Leistung des Einzelnen zu steigern
  • durch Verbesserung des Befindens Ausfälle zu minimieren
  • das Betriebsklima zu verbessern

Qi Gong hilft, die Gesundheit der Mitarbeiter zu stabilisieren und zu verbessern. Die Konzentrationsfähigkeit steigt und die Belastbarkeit nimmt zu. Durch die innere Ausgeglichenheit und starke Vitalkraft jedes Einzelnen verbessert sich das Betriebsklima.

 

Als Vermittlungsmethode eignen sich betriebsinterne Schulungen oder auch externe Workshops.

 Organisatorisches:

Gerne komme ich zu Ihnen oder organisiere alles inkl. Trainingsraum für Sie.

Workshops sind mit maximal 20-30 Personen durchführbar.

 

 Urteil vom August 2008 zur steuerlichen Absetzbarkeit:
Aufwendungen für Veranstaltungen, die auf die Entfaltung der Persönlichkeit oder auf die spezifischen Bedürfnisse des Berufes ausgerichtet sind, sind betrieblich veranlasst und daher in voller Höhe als Betriebsausgaben absetzbar (vgl. BFH Urt. V. 28.08.08, VI R 35/05)

 


Sichern Sie sich professionelle Unterstützung!


 

Wirkungsvolle Instrumente, mit denen Sie Ihre inneren Zustände, Ihren beruflichen und privaten Bereich verbessern können, zeigt Ihnen Ihr Personal Trainer und Coach.

Personal Fitness Training plus Coaching … „One-to-one“ Betreuung
Individuell abgestimmtes Einzelcoaching  für Ihre Balance in allen Lebensbereichen. Während eines festgelegten Zeitraumes ist dies ein interaktiver und personenzentrierter Beratungs- und Begleitungsprozess.

KONTAKT

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.